Servus, Grüzi und hallo! Juhu, nun bin ich wieder auf dem aktuellen Stand. Was war heute so los? Mein Wecker ging um 7.00 Uhr. Noch ein Stündchen liegen geblieben. Mein Frühstück bestand aus Joghurt mit Amaranth und Himbeeren und 1 Cappu. Um 10.00 Uhr hatte ich einen Termin beim Betriebsarzt. Mir wurde ein bisschen Blut abgezapft. Blutdruck gemessen 150/80 – etwas hoch. Lunge abgehört. In ca. 1 Woche bekomme ich die Ergebnisse zugeschickt. Aber ich bin sicher, dass alles in Ordnung ist. Heute half ich wieder einer Frau beim aufräumen und brachte ihr ein kleines Valentinsgeschenk mit. Sie liebt Kardamon und gestern beim Rewe fand ich Zimt-Kardamon Kakao. Ich hoffe, sie genießt ihn. Ich war 4,5 Stunden bei ihr. Haben auch Kekse gegessen, Tee getrunken und uns gut unterhalten. Ich freue mich bei ihr zu sein. Zu Hause unterhielt ich mich mit verschiedenen Personen, bevor ich mir mein Abendbrot zubereitete. Für den heutigen Aschermittwoch gab es Kartoffeln mit Quark und Gewürzen und als Nachtisch Joghurt mit 4 Erdbeeren. Machte noch ein bisschen Sport mit Mareike. Und fiel glücklich zu Bett…. gleich. Wie war Euer Tag? Ob ich mal eine Antwort bekomme? Bin gespannt. Liebe Grüße bis morgen Eure Claudia

Hallöle! Was war los am Faschingsdienstag? Der Tag begann früh. Um 6.30 Uhr ging der Wecker an, denn ich war um 8.18 Uhr mit dem Zug nach Weilheim verabredet. Zum Frühstück gab es wieder Joghurt, war gestern noch einkaufen, mit einer Handvoll Himbeeren und Cappuccino. Am Hauptbahnhof ging ich noch an meinem Lieblingsstand vorbei und kaufte mir einen Obstsmoothie. Der Zug brachte mich nach Weilheim zu meinem Lebe leichter Treffen. Im Zug lernte ich ein nettes Ehepaar kennen und unterhielt mich ein bisschen mit ihnen. Sie fuhren nach Garmisch, weil sie dort ein Haus haben. Am Anfang des Treffens werden wir immer gewogen und ich hatte 136,9. So habe ich im Vergleich zu letzter Woche 1,8 kg verloren. Im heutigen Treffen ging es um das Thema trinken. Wie viel trinkt ihr so am Tag? Ich vergesse manchmal das Trinken. Zurück nahm mich Petra mit. Sie war von ihrem Arzttermin doch noch gekommen. :-) Es folgte ein kurzer EInkauf beim Rewe, wo ich 88 Euro ließ für Badezimmerteppich, Kartoffelschäler, Vorratsdosen, Servierunterlagen. Wieder zu Hause machte ich mir ein leckeres! Mittagessen. Lachs, Frischkäse, Tomaten. Und da heute Faschingsdienstag ist, gönnte ich mir einen Schokokrapfen. Sehr lecker. Ich esse ja eh wenig Süßes und deswegen bin ich es nicht mehr so gewöhnt. Der Rest des Abends wurde mit lesen verbracht. Mein Abendbrot bestand aus 1/2 Schafskäse. Heute fiel der Sport aus. Morgen wieder. Ich grüße Euch und sende Euch liebe Grüße Eure Claudia

Hallöchen! Heute kommt mein Tag vom Rosenmontag. Heute vor 27 Jahren habe ich eine Liebe kennengelernt. Aber das nur am Rande erwähnt. Um ca. 9.00 Uhr stand ich auf. Mein Frühstück bestand aus einem neuer Version des Frühstücks. Da ich nämlich keinen Joghurt mehr im Kühlschrank hatte. So machte ich Porridge. Milch mit Haferflocken aufgekocht. Dazu gab es eine Handvoll Himbeeren. Und meinen Cappuccino. Gestärkt machte ich dann mein Workout : Neustart mit Mareike. Um 13.00 Uhr hatte ich einen Termin in meiner neuen Zeitarbeitsfirma zum unterschreiben des Vertrages. Bekam auch die 1. Dienstkleidung mit und die Tätigkeitsnachweise. Zu Hause machte ich mir mein Mittagessen. Es gab Quinoa und Linsen mit Kohlrabi, Tomaten, 1 Möhre mit Gewürzen. Ich schaffte nicht die ganze Portion. Am Abend machte ich dann noch Faszien Yoga mit Amyna. Sie hat ein Studio hier in München, was ich mir demnächst mal anschauen werde. Zum Abendessen gab es noch einen leckeren Salat mit Avocado, Tomaten und Zwiebel. Wobei ich die Zwiebel nicht gegessen habe, da sie mir zu viel war. Ja, heute hatte ich extrem mit Widerständen zu tun, die keinen Bock hatten, aber ich habe es trotzdem gemacht. Hihi. Bis gleich meine Lieben Eure Claudia

Halli Hallo Hallöchen1 Hier kommt noch ein Nachtrag zu meinem gestrigen Sonntag. Aufgestanden um 11.30! Mein Frühstück bestand aus Joghurt mit 1 Feige und eine Handvoll Himbeeren. Voller Freude machte ich dann mein sonntägliches Livevideo. Musste es allerdings 2x aufnehmen, weil beim 1x hat man mich nicht verstanden. Wenn man nicht an alles denkt. So holte ich mein Mikro und schon hat es geklappt. Gegenüber letzter Woche habe ich 300 Gramm abgenommen. Herzlich wenig, wie ich finde. Habe aber auch nur 3x Sport gemacht. Wird Zeit, dass ich mehr Sport mache.Ich kümmerte mich dann ein wenig um meinen Fernseher und musste feststellen, dass ich überhaupt keine Ahnung habe. Telefonierte dann noch mit meinen Vater, der sich ganz gut auskennt und siehe da (bitte nicht lachen) , muss ich meinen Fernseher erst anmelden. Nein, wer hätte es gedacht? Haha. Zur Stärkung machte ich mir einen Eierpfannkuchen mit Krabben und Tomaten. War sehr gut, wenn auch ein bisschen viel. Ab 17.45 Uhr war The biggest loser Time. War wieder eine gute Sendung. Hat mir sehr gefallen. Mein Liebling ist Benni. Ich glaube, der sieht ganz schmuck aus, wenn er abgenommen hat. Aber gefällt mir jetzt auch schon . Anschließend gab es noch Livevideos mit Ramin und dann mit Mareike, welche ich natürlich auch beide sehen musste. Zu guter Letzt habe ich mich noch im Haushalt betätigt und gespült. Und es gab noch einen Mozzarella mit 1 Tomate. Sport wurde heute keiner gemacht. Dafür ab morgen wieder. Wir hören uns später wieder. Eure Claudia

Hallöchen Ihr Lieben! Wie war Euer Tag? Alle sind ja recht in Karnevalsstimmung. Ich habe es ja so gar nicht mit dieser Jahreszeit, weil des habe ich alles gehabt in Essen, Düsseldorf, Köln, München. Alles gesehen, aber des muss nicht sein. Okay, meine Lieben, wie war mein Tag? Aufgewacht um 8.00 Uhr. Blieb ich noch ein bisschen liegen, chattete ein wenig und stand dann auf. Frühstück war mein geliebter Joghurt mit 2 Maracujas und 1 Cappuccino dazu. Die Gunst der Stunde genutzt und ein bisschen gesportelt. Erst Kalorienkiller und dann eine Runde Pilates. ;.) Kurze Zeit später machte ich mich dann auf und warf der Nachbarin ein Geburtstagsgeschenk ein und fuhr dann zum Stachus, um ein Buch abzuholen. Die Gewinnerin der letzten The biggest loser Staffel Alexandra hat ein Buch herausgebracht. Mit tollen Rezepten. Für meinen Fernseher kaufte ich dann noch ein Antennenkabel. Am Stachus gibt es ein leckeres Sushirestaurant, wo ich auch sehr gerne einkehre. So auch heute. Und während ich es mir beim Sushi genießen und Homemadedrink (Minze)schmecken ließ, fing ich an, das Buch von Alexandra zu lesen. Und ich war gleich ganz begeistert. Toller Schreibstil. :-) Und motivierend dazu. Zum guten Schluss trank ich noch an meinem Lieblingsstand einen Obstsmoothie. Ingwer war mit drin und verlieh dem ganzen eine scharfe Note. Den Rest habe ich vergessen. Hihi. Wieder zu Hause war ich so müde, dass ich mich erst mal hinlegte und um ca. 5.00 Uhr wieder aufwachte. Einen 1/2 Schafskäse mit 1 Tomate zu mir nahm und im Internet unterwegs war. Jetzt lege ich mich wieder hin und wünsche Euch einen schönen Sonntag. Bis heute Abend Ihr Lieben Eure Claudia

Hallöle! Wie geht es Euch? Wie war Euer Tag? Wollt Ihr wissen, wie mein Tag war. Ich erzähle es Euch = aufgestanden um kurz nach 8.00 Uhr, begann das Frühstück mit Joghurt und 2 Maracujas, Dinkel und ein Stück Zartbitterschokolade drüber. Eigentlich hätte ich heute eine Pilatesfortbildung gehabt, aber es kam dann die Absage, weil einige krank sind. Schade. Kurze Zeit später erreichte mich ein Anruf. Heute half ich einer Frau und statt um 10.00 Uhr sollte ich um 11.00 Uhr kommen. So nutzte ich die Zeit, um ein bisschen Sport zu machen. Ca. 45 Minuten, dann machte ich mich auf den Weg zu Ulrike. Half ihr ca. 2 Stunden, wir tranken noch leckeren Tee, aßen ein paar Vollkornkekse.. und nachdem sie mir eine Vase, ein Schal und eine Tagesdecke geschenkt hatte, verabschiedeten wir uns voneinander. Zu Hause machte ich mir ein leckeres Abendessen. Pürierter Blumenkohl gewürzt mit Muskat mit Lachs, Frischkäse und 1 Zwiebel. Ich sage Euch, zum reinlegen…. Gestern habe ich mir ja einen Fernseher gekauft und habe versucht, ihn heute anzuschließen. Leider… passen die Anschlüsse nicht in die Buchse. Heißt für mich, morgen noch mal zum Saturn und die passenden Anschlüsse holen. :-) Damit ich am Sonntag The biggest loser schauen kann… Heute endlich füllte ich den Ernährungsplan von Siggi (Spaleck) aus und habe ihm dem auch gleich zukommen lassen. Nun schauen wir mal weiter. Die Zeit wurde noch ein bisschen mit lesen verbracht und zum Abendbrot gab es 1/2 Schafskäse mit 1 Tomate. Nach mehr war mir nicht. Der Schrittzähler ist auch wieder aufgeladen, das heißt, morgen kann es wieder losgehen… Dumm gelaufen würde ich sagen. Hihi. Also heute war es auch wieder ereignisreich. Ich wünsche Euch eine gute Nacht. Liebe Grüße Eure Claudia

Hallöchen! Wie geht es Euch? Wie war Euer Tag? Meiner mal wieder abwechslungsreich. Der Tag begann heute um kurz vor 9.00 Uhr. Mit anderem Frühstück: Milch plus Dinkel, Haferflocken und 1 Orange und da mir der Cappuccino ausgegangen ist, gab es heute zur Abwechslung mal Kakao. Um 11.00 Uhr hatte ich ein Vorstellungsgespräch bei einer erneuten Zeitarbeitsfirma und am Ende war es ERFOLGRICH!!!!!!!!!!!! Mein Vertrag beginnt am 1.3., aber vielleicht finden sie auch schon eher etwas. Habe mich gefreut wie Bolle. Vor lauter Freude fuhr ich dann zum Saturn und kaufte einen Fernseher plus Antenne. Man gönnt sich ja sonst nichts. :-) Mit dem Gepäck ging ich dann noch in den Buchladen meines Vertrauens und holte ein Buch ab. Es heißt Aber du bist doch behindert. Vom Pflegefall macht er sich auf die Reise mit dem Fahrrad und berichtet darüber. Ich bin gespannt. Zu Hause organisierte ich dann einige Dinge, bevor ich mich zum Großeinkauf aufmachte. Außer Obst, Gemüse, Joghurt, Milch, Gewürzen kaufte ich noch 2 Aufladecodes für meinen Laptop und mein Handy. Zu Hause angekommen gab es dann auch Abendbrot. Rührei mit Tomaten und ein bisschen gesalzen. Als Nachtisch gab es Joghurt mit 2 Maracujas. Telefonierte noch mit meinem Vater, meine Mutter ist seit heute wieder im Krankenhaus und bekommt die nächste Chemo. Also hat sich auch heute wieder einiges getan. Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend und später eine gute Nacht. Liebe Grüße Eure Claudia

Hello! Wie war mein heutiger Tag? Aufgewacht um 11.30 Uhr. Mein 1. Gang nach der Morgentoilette ist immer der Gang auf die Waage und war hörte ich da? Ich habe eine sprechende Waage = 135,2 kg. Ich konnte es nicht glauben und habe die Waage noch mal an einen anderen Platz gestellt, aber es blieb gleich. Somit habe ich sozusagen mein 1 .Etappenziel erreicht. Jubel. Gefrühstückt wurde ein kleiner Teller Joghurt mit Heidelbeeren und 1 Cappu dazu. Den Nachmittag nutzte ich, um bei einigen Zeitarbeitsfirmen anzurufen. So habe ich morgen wieder ein Vorstellungsgespräch. Drückt mir die Daumen. Es wäre dann mein 5. und wie die anderen verlaufen sind, das gibt mir schon zu denken, macht mich nachdenklich. Keine Aufträge, suchen was, haben mein Profil rausgeschickt und die gestrige Zeitarbeitsfirma sagte mir heute ab, weil ich so schlecht laufe. Was soll mir das sagen? Etwas anderes machen? Na ja, nun warte ich mal morgen ab. Mein Traum ist es ja schon lange, Pilatestrainerin zu werden, aber ein bisschen fehlt mir der Mut. Auf der anderen Seite sage ich mir, wer nicht wagt, der nicht gewinnt. ?????? Es stimmt schon, körperlich bin ich gerade nicht in der besten Verfassung, aber ich denke, das kann man ja ändern. Ihr seht, ich warte auf den richtigen Moment. Das andere kenne ich und habe ich immer gemacht. Das altbekannte. Zum Mittagessen habe ich in der Küche mal wieder ein bisschen experimentiert. Es gab gefüllte Kohlrabi mit Avocado und mit Mozzarella überbacken. Na ja, an den Gewürzen muss ich noch feilen. Zum Nachtisch habe ich auch etwas Neues ausprobiert. Und zwar habe ich 2 Schokoladestückchen in eine Tüte getan, diese in den Wasserkocher getan und die geschmolzene Schokolade kam über ein paar Mangostücke. War sehr lecker, kann ich nur empfehlen. Im Internet fand ich wie zufällig eine Werbung über Gründungszuschüsse und rief dort an. Aber…. mein negativer Eintrag bei der Schufa brachte das Gespräch schnell zum erliegen. Na ja, da sollte es also nicht sein. Jetzt bin ich auch schon wieder am Ende angekommen, Ihr Lieben. Bis morgen Eure Claudia

Halli hallo Hallöchen! Wie geht es Euch? Hier kommt noch der Nachtrag zum 6.2., also zu gestern. Heute begann der Tag schon recht früh. Um 6.30 Uhr klingelte der Wecker. Mein Frühstück bestand aus einem kleinen Teller Joghurt mit 4 Erdbeeren, Haferflocken und 1 Cappuccino. Eigentlich Standard, nur die Früchte ändern sich. Um 8.00 Uhr war ich mit Petra verabredet, mit der ich zusammen zum Lebe leichter Treffen nach Weilheim fuhr. Am Anfang ist immer das obligatorische wiegen. Und ich habe 1,6 jg abgenommen. Auf meiner Waage wiege ich mich immer nackt und es sind auch immer 2 kg weniger. Das heutige Thema war Alternativen finden statt zu essen. Also z.B. Kaugummi kauen, Zähne putzen, spazieren gehen, joggen, laufen etc. Leider ging die Stunde wieder viel zu schnell um. Wir sind übrigens so früh losgefahren, weil wir noch beim Aldi einkaufen waren. Ich kaufte geschliffenen Dinkel. Mögt Ihr Dinkel? Ich liebe es. Auch Dinkelmilch. Zurück in München fuhr ich schnell nach Hause, aß 1/2 Schafskäse mit 2 Tomaten und einen kleinen Teller Joghurt mit Erdbeeren. Schnell habe ich mich noch umgezogen, weil ich um 14.00 Uhr ein Vorstellungsgespräch hatte. In einem Heim für Behinderte. Das Gespräch verlief allerdings katastrophal. Die Pflegedienstleitung wirkte auf mich schon sehr komisch, als sie uns begrüßte. Ihre Art war kühl und sie stellte komische Fragen. Zwar habe ich schon mit Behinderten gearbeitet, aber das ist lange her. Sie stellte es aber so hin, dass ich keine Ahnung hätte und sie auch keine Zeit hätte mich einzuarbeiten. Da würde sie lieber selber arbeiten. Äh, ja, danke. Der Leiter der Zeitarbeitsfirma fragte mich noch, ob ich dort Probe arbeiten möchte, aber ich lehnte dankend ab. Ich meinte zu ihm, er hätte doch sicher noch andere Heime, wo er mich vorstellen könnte. Er wollte darüber nachdenken. Zu Hause aß ich zum 1x Polenta mit Zwiebeln und Champions, Es muss sicher noch besser gewürzt werden, aber an sich war es nicht schlecht. Ich ging früh zu Bett, weil ich ein wenig genervt war. Und um nicht weiter nachzudenken, verkroch ich mich in mein Bett. Wachte mal um 3.30 Uhr auf, aß etwas und schlief dann weiter. Das war es für heute. Bis morgen Ihr Lieben. Eure Claudia

Hallöchen! So, nun bin ich wieder auf dem aktuellen Stand. Nun komme ich zu heute! Der Tag begann um 9.00 Uhr mit meinem geliebten Frühstück. Kleiner Teller mit Joghurt und Heidelbeeren. Um 10.00 Uhr war ich mit meiner Nachbarin verabredet und bin mit ihr zum Schuhmacher gegangen, weil sie ihre Schuhe richten lassen musste. Dann waren wir noch zusammen einkaufen. Zum Dank bekam ich ein Croissant und etwas Geld ;-) Und sie kam mal etwas raus. Mein Mittagessen bestand aus Linsensuppe mit Kidneybohnen, Mais, Zwiebel und Tomaten. Den Nachmittag verbrachte ich im Bett, mir war einfach danach. Kuschelig, entspannen. In der Zwischenzeit hatte ich noch ein Livechat mit meiner Mutter und ein Anruf von meiner Zeitarbeitsfirma, dass ich morgen ein Vorstellungsgespräch habe in der Einrichtung, wo ich wahrscheinlich anfange. Also, denkt um 14.00 Uhr an mich, ja? So gegen 19.00 Uhr habe ich mich dann doch aufgemacht zum einkaufen, denn mein geliebter Joghurt ist ausgegangen. Heute morgen zeigte die Waage übrigens 136,0 kg. Ich habe mich soooooooo gefreut. Juhu. Wenn ich jetzt schreibe, bis morgen, dann wirklich bis morgen. Eure Claudia